-  Stadtarchiv Stralsund
 -  01.04.10. Stralsunder Kramerkompanie Stralsunder Kramerkompanie
 -  01.04.10.05. Prozesse und Streitigkeiten
 -  01.04.10.05.02. In Handels- und Gewerbeangelegenheiten
01.04.10. Stralsunder Kramerkompanie Stralsunder Kramerkompanie - 05. 01.04.10.05. Prozesse und Streitigkeiten - 05.02. 01.04.10.05.02. In Handels- und Gewerbeangelegenheiten
23 Sachakten   1   -   10   »

Laufzeit

Signatur

Titel


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 30, Nr. 260
Titel: Klage an die Kramerkompanie über Lorentz Bestutz und Ladewich Fischer wegen Gebrauchs falscher Gewichte
Laufzeit: 16. Jahrhundert
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.04.10. Stralsunder Kramerkompanie Stralsunder Kramerkompanie) Rep. 30, Nr. 260


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 30, Nr. 261
Titel: Streitigkeiten mit den Erben verstorbener Kramer über Warenverkauf und Eindrang
Enthält: Vermächtnis des verstorbenen Kramers Martin Wraatz an seinen Sohn (Ratschläge und Anweisungen für die Familie) von 1747.
Laufzeit: 1628 - 1803
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.04.10. Stralsunder Kramerkompanie Stralsunder Kramerkompanie) Rep. 30, Nr. 261


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 30, Nr. 262
Titel: Streitigkeiten der Kramerkompanie mit den Kaufleuten wegen des Großhandels
Laufzeit: 1682 - 1768
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.04.10. Stralsunder Kramerkompanie Stralsunder Kramerkompanie) Rep. 30, Nr. 262


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 30, Nr. 263
Titel: Streitigkeiten mit Kaufleuten wegen ihres Handels außerhalb der Stadtmauer
Laufzeit: 1687 - 1770
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.04.10. Stralsunder Kramerkompanie Stralsunder Kramerkompanie) Rep. 30, Nr. 263


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 30, Nr. 264
Titel: Verschiedene Angelegenheiten der Saatkramer
Enthält: Ersuchen von Kramern um Erlaubnis zum Saatverkauf.- Eindrangsstreitigkeiten.
Laufzeit: 1692 - 1755
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.04.10. Stralsunder Kramerkompanie Stralsunder Kramerkompanie) Rep. 30, Nr. 264


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 30, Nr. 265
Titel: Streitigkeiten der Kramerkompanie mit der Kaufmannschaft wegen des Verkaufs von Kramwaren
Laufzeit: 1693 - 1780
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.04.10. Stralsunder Kramerkompanie Stralsunder Kramerkompanie) Rep. 30, Nr. 265


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 30, Nr. 266
Titel: Streitigkeiten der Kramerkompanie mit Hausierern und Fremden wegen Eindrangs
Enthält: Klagen der Kramer wegen Handels außerhalb der Jahrmärkte und an der Alten Fähre.- Liste einer Wagenladung aus Hamburg für den Hofrat von Boltenstern (Glas, Kristall, Schokolade, Kleidung, Haarbeutel, Pantoffeln, Mützen und andere Waren).- Beschlagnahme von Waren.- Stralsundischer Relations-Courir, Nr. 9, 1758.- Verordnung des Generalstatthalters gegen das Hausieren, 1726 (Druckschrift).
Laufzeit: 1693 - 1795
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.04.10. Stralsunder Kramerkompanie Stralsunder Kramerkompanie) Rep. 30, Nr. 266


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 30, Nr. 266 a
Titel: Streit der Kramer mit den Bortenmachern wegen Eindrangs
Laufzeit: 1695 - 1832
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.04.10. Stralsunder Kramerkompanie Stralsunder Kramerkompanie) Rep. 30, Nr. 266 a


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 30, Nr. 267
Titel: Klagen der Kramerkompanie gegen Stralsunder Einwohner wegen Eindrangs
Enthält: Klage gegen den Fuhrmann Berlin wegen Ausfuhr von Lumpen.- Klage gegen das Amt der Schneider wegen des Einkaufs von Kleiderzutaten (zum Beispiel Fischbein, Glanzleinen, Seide und Haarblätter) bei Hamburger Kaufleuten.- Klage gegen Apotheker Schröder wegen Verkaufs von Kramwaren
Laufzeit: 1698 - 1790
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.04.10. Stralsunder Kramerkompanie Stralsunder Kramerkompanie) Rep. 30, Nr. 267


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 30, Nr. 268
Titel: Streit der Kramer mit Tabakspinnern und anderen Personen wegen unbefugten Verkaufs von Kramwaren
Enthält: Klagen der Garnison über willkürliche Festsetzung der Preise für Tabak.- Klagen über den Transport von Tabak mit der Glewitzer Fähre und den Tabakhandel durch Landbewohner.- Ersuchen des Anton von Meyerfeldt um Erlaubnis zur Einrichtung einer Tabak- und Kartenfabrik in Stralsund, 1736.- Klage der Kramerkompanie gegen Unbefugte wegen Verkaufs von Stangen-, Brief- und Schnupftabak.- Verordnung des Generalstatthalters gegen das übermäßige Rauchen der Landbevölkerung sowie Verbot des Rauchens für junge Leute unter 20 Jahren und des Tabakhandels auf dem Lande, 1722 (Druckschrift).
Laufzeit: 1698 - 1819
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.04.10. Stralsunder Kramerkompanie Stralsunder Kramerkompanie) Rep. 30, Nr. 268
23 Sachakten   1   -   10   »