-  Stadtarchiv Stralsund
 -  01.03.21. Versicherungsamt der Stadt Stralsund Versicherungsamt der Stadt Stralsund
 -  01.03.21.04. Entscheidungen des Versicherungsamtes in Streitfällen
01.03.21. Versicherungsamt der Stadt Stralsund Versicherungsamt der Stadt Stralsund - 04. 01.03.21.04. Entscheidungen des Versicherungsamtes in Streitfällen
14 Sachakten   1   -   10   »

Laufzeit

Signatur

Titel


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 32, Nr. 259
Titel: Vorentscheidungen und Entscheidungen des Versicherungsamtes bei Streitigkeiten mit den Krankenkassen
Enthält: Beschwerde der Verkäuferin Anna Dinse über die Verweigerung eines Krankenscheines.- Klage des Kaufmanns Friedrich Notter wegen verweigerter Erstattung von Arzneikosten.- Antrag der Sängerin Elsbeth Kröger auf Erstattung von Pflegekosten für die Behandlung in der Klinik des Dr. Kahl.- Beschwerde der Antonie Strelitz über die verweigerte Erstattung von Arzt- und Kurkosten für ihre in der Universitätsklinik Berlin durchgeführte Operation.
Laufzeit: 1919 - 1931
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.03.21. Versicherungsamt der Stadt Stralsund Versicherungsamt der Stadt Stralsund) Rep. 32, Nr. 259


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 32, Nr. 260
Titel: Beschwerden und Entscheide über verweigerte Krankenkassenleistungen
Enthält: Auseinandersetzungen zwischen der Ortskrankenkasse Breslau (jetzt: Wroclaw, VR Polen) und der Ortskrankenkasse Stralsund wegen Übernahme der Krankenhilfe für den Buchhalter Robert Hellwig.- Klagen der Marie Zeeck und des Otto Splitter wegen versagter Krankenkassenleistungen.- Beschwerde des Gustav Werth über die Ortskrankenkasse wegen Ablehung von Leistungen für seine Ehefrau Wilhelmine.
Laufzeit: 1925 - 1928
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.03.21. Versicherungsamt der Stadt Stralsund Versicherungsamt der Stadt Stralsund) Rep. 32, Nr. 260


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 32, Nr. 261
Titel: Beschwerden und Entscheide über verweigerte Krankenkassenleistungen
Enthält: Beschwerden des Zigarrenhändlers Hermann Kirsch wegen Aberkennung des Krankengeldes während seine Kuraufenthaltes.- Klage des Arbeiters Karl Brüdgam wegen Nichtgewährung von Krankengeld nach seinem Unfall.
Laufzeit: 1927 - 1929
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.03.21. Versicherungsamt der Stadt Stralsund Versicherungsamt der Stadt Stralsund) Rep. 32, Nr. 261


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 32, Nr. 262
Titel: Entscheidungen des Versicherungsamtes in der Invalidenversicherung
Enthält: Entscheidung über die Invalidenversicherungspflicht des Drechslerlehrlings Alfred Rahn, des Klempnerlehrlings Otto Haase und des Fischers Karl Waltenberg.- Nachforderung von Invalidenversicherungsbeiträgen durch die Landesversicherungsanstalt Pommern bei der Fischräucherei Gebrüder Boe.
Laufzeit: 1927 - 1935
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.03.21. Versicherungsamt der Stadt Stralsund Versicherungsamt der Stadt Stralsund) Rep. 32, Nr. 262


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 32, Nr. 263
Titel: Streitigkeiten mit der Allgemeinen und Besonderen Ortskrankenkasse wegen vorenthaltener Leistungen
Enthält: Forderung des Arbeiters Hermann Wendel auf Zahlung von Versorgungskrankengeld.- Auseinandersetzung des Stadtarztes Dr. Ohrloff mit der Krankenkasse wegen der Versicherungspflicht seiner Aufwartefrauen Lichtwardt und Wieberg.- Klage der Hebamme Anna Schult auf Erstattung von Besuchskosten.- Klage des Büfettiers Rudolf Becker wegen verweigerter Übernahme von Krankenhauskosten.- Klage des Maschinenarbeiters August Jahn wegen Versagung erweiterter Krankenhilfe.
Laufzeit: 1928 - 1930
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.03.21. Versicherungsamt der Stadt Stralsund Versicherungsamt der Stadt Stralsund) Rep. 32, Nr. 263


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 32, Nr. 264
Titel: Entscheidungen des Versicherungsamtes bei Streitigkeiten mit den Krankenkassen
Enthält: Klagen der Gertrud Richolewski über die Besondere Ortskrankenkasse wegen Zustellung einer Strafverfügung und verweigerter Wochengeldzahlung.- Streit des Kaufmanns Wilhelm Neumann mit der Krankenkasse wegen der von ihm beantragten Versicherungsfreiheit für seine beiden Söhne.- Beschwerde des auf dem Weg zu seiner Arbeitsstelle nach Greifswald verunglückten Arbeiters Max Grundmann über die sowohl in Stralsund als auch in Greifswald verweigerte Krankenhilfe.
Laufzeit: 1928 - 1933
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.03.21. Versicherungsamt der Stadt Stralsund Versicherungsamt der Stadt Stralsund) Rep. 32, Nr. 264


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 32, Nr. 265
Titel: Verhandlungen über die Angestelltenversicherungspflicht der beim Magistrat beschäftigten Personen
Enthält: Streit wegen der Versicherungspflicht der nebenamtlich an Berufsschulen tätigen Schulamtsbewerberin Elisabeth Schröder.- Versicherungspflicht der Ehefrau des Herbergsverwalters Feig .- Verhandlungen über die Versicherungsfreiheit des Direktors Gans vom Nahrungsmitteluntersuchungsamt.- Befreiung des Assistenzarztes Dr. Ehrlich von der Angestelltenversicherungspflicht.- Verhandlungen über die Befreiung von der Nachzahlung der Angestelltenversicherungsbeiträge für die Gewerbelehrerin Herta Paetzold.- Weigerung des Rates zur Nachzahlung von Versicherungsbeiträgen für den wegen Unterschlagungen zu drei Jahren Zuchthaus verurteilten früheren Stadtdiätar Max Ziebell.
Laufzeit: 1928 - 1939
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.03.21. Versicherungsamt der Stadt Stralsund Versicherungsamt der Stadt Stralsund) Rep. 32, Nr. 265


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 32, Nr. 266
Titel: Entscheidungen des Versicherungsamtes in Arbeitslosenversicherungsstreitigkeiten
Enthält: Befreiungen von der Arbeitslosenversicherungspflicht, unter anderem für den Volontär Karl Niemann, die Volontärinnen Gertrud Kroneberg und Grete Baumann, den Assistenten der Industrei- und Handelskammer Dr. Geißler, den Regierungsbaumeister a.D. Wunsch, den Hauptmann a.D. Dursteler, den Gärtnergehilfen Lobeck und den Hilfsgärtner Peters sowie den Saatguttechniker Axel Mengdehl.
Laufzeit: 1928 - 1939
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.03.21. Versicherungsamt der Stadt Stralsund Versicherungsamt der Stadt Stralsund) Rep. 32, Nr. 266


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 32, Nr. 267
Titel: Entscheidungen des Versicherungsamtes bei Streitigkeiten mit den Krankenkassen
Enthält: Beschwerde des Kochs Bruno Kabell über seinen Arbeitgeber wegen Vernachlässigung der Krankenversicherungspflicht.- Klage des Metallarbeiters Max Schuldt wegen Vorenthaltung von Hausgeld.- Antrag der Allgemeinen Ortskrankenkasse auf Bestrafung der Inhaberin der Scala-Lichtspiele, Frau Benne, wegen Nichtanmeldung des Musikers Otto Duncker
Laufzeit: 1929 - 1931
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.03.21. Versicherungsamt der Stadt Stralsund Versicherungsamt der Stadt Stralsund) Rep. 32, Nr. 267


OAI-PMH
   

Signatur: Rep. 32, Nr. 268
Titel: Nachweis über die vom Versicherungsamt getroffenen Entscheidungen in Krankenversicherungs-, Arbeitslosenversicherungs- und Invalidenversicherungsstreitigkeiten
Laufzeit: 1929 - 1936
Sonstiges/Erschliessungsangaben:

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.03.21. Versicherungsamt der Stadt Stralsund Versicherungsamt der Stadt Stralsund) Rep. 32, Nr. 268
14 Sachakten   1   -   10   »