-  Stadtarchiv Stralsund
 -  01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe
 -  01.01.07.01.
01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe - 01. 01.01.07.01.
57 Urkunden «   21   -   30   »

Datierung

Signatur

Inhalt


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 28
Inhalt: Melteke, Witwe des Hans Wren, Stralsunder Bürger
Datierung: 21.04.1436
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Melteke, Witwe des Hans Wren, Stralsunder Bürger
Regest [Zusammenfassung]: Verkauft mit ihren Vormündern Lubbert Tevyn, Nicolaus Crakowe, Curd van Vloten, Ratsherren, und Marcus Culpe, Bürger von Stralsund, dem Prior Sybrand, dem Bruder Heinrich, Vikar, dem Schaffer Thymoteus und dem ganzen Konvent der Kartause Marienehe bei Rostock für 695 Mark den Anteil der Melteken im Dorf Götemitz im Kirchspiel Rambin auf der Insel Rügen, nämlich die Hälfte des Großen Hofes und der Höfe des Weydeman, des Dargemer, der Wusteneyeschen, des Paul Strateborch, des Clawes Smarte und des Gereke Vicker, zu einem ewigen Kauf.
Regest [Zusammenfassung]: Mitsiegler: Sabel Segevrid, Ratsherr, Jacob van Hiddingen, Altermann der Krämer, und Martin Crakowe, Bürger
Datumszitat [Zusammenfassung]: gheven unde screven to deme Stralessunde ... des sonnavendes vor dem sondage Misericordia Domini
Beglaubigung [Zusammenfassung]: von den sieben Siegeln nur die beiden letzten erhalten

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 28


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 29
Inhalt: Katherine Kedinghaghens
Datierung: 25.04.1436
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Katherine Kedinghaghens
Regest [Zusammenfassung]: Verkauft ihren Anteil an drei Höfen in Muuks (Mukes) mit 35 Mark jährlichem Einkommen für 700 Mark an Gherwinus Ronnegarven zu einem toten Erbkauf.
Regest [Zusammenfassung]: Zeugen: Herr Everd van Hudzem, Herr Hinrik van Heven, Ratsherren, Andrewes van den Morter und Ghodeke Nybe, Bürger.
Datumszitat [Zusammenfassung]: gheven und screven is to deme Stralessunde ... in sunte Marcus daghe des hilgen ewangelisten
Beglaubigung [Zusammenfassung]: 7 gut erhaltene Siegel

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 29


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 3
Inhalt: Arnolt van Vytzen
Datierung: 08.09.1331
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Arnolt van Vytzen
Regest [Zusammenfassung]: Verkauft an den Stralsunder Bürger Hynryk Rodehosen für 100 Mark sundisch 12 Mark Einkünfte aus dem Dorf Götemitz, wiederkäuflich.
Regest [Zusammenfassung]: Zeugen: Hermann van Vytzen, Heyneko van Vytzen, Arnolt Plate, Gherard van Vytzen und Claws Herbordes
Datumszitat [Zusammenfassung]: Ghegeven unde ghescreven tume Sunde ... in unser vruwen daghe alsy gheboren wart
Beglaubigung [Zusammenfassung]: fünf von sechs an Pergamentstreifen hängenden Siegel gut erhalten

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 3


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 30
Inhalt: Herborg, Witwe des Stralsunder Ratsherren Tobias Gildehusen, wohnhaft in Lübeck
Datierung: 21.05.1436
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Herborg, Witwe des Stralsunder Ratsherren Tobias Gildehusen, wohnhaft in Lübeck
Regest [Zusammenfassung]: Verkauft mit ihren Vormündern Albert Yunghe, Ratsherr, und Heinrich van Orden, Bürger von Stralsund, dem Prior Sybrand, dem Vikar Heinrich, dem Schaffer Thymotheus und dem ganzen Konvent der Kartause Marienehe bei Rostock für 750 Mark den Anteil der Herburg an dem Dorf Götemitz im Kirchspiel Rambin auf Rügen, dessen andere Hälfte die Brüder von Metteken Wren gekauft haben, nemlich die Hälfte des Großen Hofes und die der Höfe des Weydeman, des Darghemer, der Ilsebe Wustenye, des Paul Straseborgh, des Clawes Smark und des Gereke Vicher, zu einem ewigen Kauf.
Regest [Zusammenfassung]: Mitsiegler: Heinrich Blome, Cord Bischop, Bertold Cummerouwe, Bürgermeister, und Nicolaus Crakowe, Ratsherr von Stralsund
Regest [Zusammenfassung]: Transfix auf Beiblatt: Confirmatio villa Gothemisse Cart. ex superhabundanti per generale privilegium principis quod incipit: "Wy Bugeslaff", et appropriata quere inter privilegia tam hec media pars quam quecunque alia ibi erute.
Datumszitat [Zusammenfassung]: geven unde screven to deme Stralessunde ... des mandaghes negest vor pinxsten
Beglaubigung [Zusammenfassung]: von den sechs Siegeln nur das des Heinrich van Orden erhalten

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 30


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 31
Inhalt: Metke, die Witwe des Johan Wren
Datierung: 06.01.1437
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Metke, die Witwe des Johan Wren
Regest [Zusammenfassung]: Bekennt, dass sie das Kaufgeld für den an das Kloster Marienehe verkauften Anteil des Dorfes Götemitz richtig erhalten habe.
Datumszitat [Zusammenfassung]: Screven to dem Sunde ... in deme daghe der hilghen dryer Konynghe.
Beglaubigung [Zusammenfassung]: ein gut erhaltenes Siegel

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 31


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 32
Inhalt: Herborch, die Witwe des Lübecker Bürgers Hinrik Plescow
Datierung: 06.01.1437
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Herborch, die Witwe des Lübecker Bürgers Hinrik Plescow
Regest [Zusammenfassung]: Bekennt, dass der Prior und der ganze Konvent des Klosters Marienehe bei Rostock das halbe Dorf Götemitz auf Rügen gekauft und richtig bezahlt haben.
Datumszitat [Zusammenfassung]: Screven tho Lubeck ... in dem dage der hilgen drier Koniege.
Beglaubigung [Zusammenfassung]: ein gut erhaltenes Siegel

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 32


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 33
Inhalt: Rotgher Stenwech, Bürger zu Stralsund
Datierung: 22.08.1437
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Rotgher Stenwech, Bürger zu Stralsund
Regest [Zusammenfassung]: Verkauft an den Bürger Bernd Bolhagen für 450 Mark wiederkäuflich 20 Mark Jahrespacht aus seinem Hof auf dem Brink bei Brandshagen, den Hans Ghute bewohnt.
Regest [Zusammenfassung]: Zeugen: Herr Hinrich Steenwech, Ratsmann, Ludeke Kanenmaker, Clawes Sezak und Hinrich Hüxner, sämtlich Bürger.
Datumszitat [Zusammenfassung]: de gheven unde screven is to deme Stralsessunde ... des dinxtedaghes vor sunte Bartholomeus dage des hilghen apostels.
Beglaubigung [Zusammenfassung]: die 5 Siegel sind gut erhalten

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 33


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 34
Inhalt: Rotgher Steenwech, Bürger zu Stralsund
Datierung: 11.06.1439
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Rotgher Steenwech, Bürger zu Stralsund
Regest [Zusammenfassung]: Verkauft den Brinkhof in Brandshagen mit 20 Mark Jahrespacht mit Diensten, Gericht und allem Zubehör und Rechten an Bernd Bollhaghen, Bürger zu Stralsund, zu einem toten Erbkauf.
Regest [Zusammenfassung]: Zeugen: Herr Hinrich Steenwech, Ratsmann, Ludeke Kanemaker, Clawes Sezak und Hinrich Hüxer.
Datumszitat [Zusammenfassung]: de geven unde screven is to deme Stralsessunde... des donredages vor sunte Vites dage.
Beglaubigung [Zusammenfassung]: die 5 Siegel sind gut erhalten

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 34


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 35
Inhalt: Gherwen Ronnegarve, Stralsunder Bürger
Datierung: 22.11.1440
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Gherwen Ronnegarve, Stralsunder Bürger
Regest [Zusammenfassung]: Verkauft an Hinrik Leveringe, Bürger zu Stralsund, für 750 Mark sundisch 35 Mark 3 Pfennig 8 1/2 Scheffel Roggen, 8 1/2 Scheffel Gerste und 8 1/2 Scheffel Hafer nebst 14 Hühnern jährlichen Einkommens aus seinen drei Höfen in Muuks, unter Vorbehalt des Wiederkaufs.
Regest [Zusammenfassung]: Zeugen: Herr Bernd van Zutsen, Herr Albert Herteger, Herr Curd van Vloten, Ratsherren, Brand Ronnegarve, der Bruder des Verkäufers, Matthias Lippe, Arnd Voat und Gherwen Burowe.
Datumszitat [Zusammenfassung]: Gheven to deme Stralessunde ... des dinxstedages vor sunte Katherinen daghe.
Beglaubigung [Zusammenfassung]: von den 8 Siegel sind 7 erhalten

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 35


OAI-PMH
   

Signatur: U Marienehe, Nr. 36
Inhalt: Wylm Nyenkerke, Bürger zu Stralsund
Datierung: 06.06.1443
Sonstiges/Erschliessungsangaben:
Aussteller [Zusammenfassung]: Wylm Nyenkerke, Bürger zu Stralsund
Regest [Zusammenfassung]: Verkauft an Hanse van Rathen, Bürger zu Stralsund, für 320 Mark 19 Mark jährliche Pacht des Hofes in Götemitz, den Drewes Thorgn bewohnt, wiederlöslich.
Regest [Zusammenfassung]: Zeugen: Ertmer Holesten und Bernd Rekelinghusen, Bürger.
Datumszitat [Zusammenfassung]: de gheven is to Stralessunde ... des donredags vor pinxten der hilgen hochtyde.
Beglaubigung [Zusammenfassung]: von den 3 Siegeln 2 gut erhalten, eins beschädigt

Bestellnummer: Stadtarchiv Stralsund (01.01.07. Kloster Marienehe Urkunden Kloster Marienehe) U Marienehe, Nr. 36
57 Urkunden «   21   -   30   »