-  Kreisarchiv Vorpommern-Rügen
 -  RÜG Rep. 010 Kreis Rügen und Rat des Kreises Rügen - Endarchiv
 -  01.: Rat des Kreises und Kreistag
 -  01.01.: Rat des Kreises
RÜG Kreis Rügen und Rat des Kreises Rügen - Endarchiv - 01. Rat des Kreises und Kreistag - 01.01. Rat des Kreises

Laufzeit

Signatur

Titel


OAI-PMH
   

Signatur: RdK 0001
Titel: 1. - 28. Sitzung des Rat des Kreises Rügen
Enthält: 1. Sitzung am 05.01.1952: Haushaltsplan, Bestätigung des Arbeitsplans, Differenzierung 1952.- 2. Sitzung am 09.01.1952: Verbesserung der Arbeit der Gemeindeverwaltungen, Wittower Fähre, Benennung von Beispieldörfern, Grünlandumbruch, Bodenreformbauprogramm 209, Stromversorgung, Kontrolle der Beschlüsse, Erfassung.- 3. Sitzung am 17.01.1952: Stromversorgung im Kreis Rügen, Erfassung, Differenzierung, Frühjahrsbestellung.- 4. Sitzung am 23.01.1952: Aufbau der Wunschbaupläne sowie deren Durchführung in den Gemeinden, neu zu gestaltenden Beispielsdörfer, Bestätigung der Direktivpläne des Volkswirtschaftplanes, Arbeitskräftewerbung für die Grundstoffindustrie, Verbesserung der Kulturarbeit, Beschlussfassung über die Ratsvorlage des Kreis-Energiebeauftragten.- 6. Sitzung am 09.02.1952: Arbeit der Elternbeiräte und Elternseminare, Kulturarbeit im Kreis, Verbesserung der Verwaltungsarbeit, Stand der Schweinemast.- 7. Sitzung am 14.02.1952: Vorbereitung der Kreiskonferenz zur Frühjahrsbestellung, Realisierung der Verordnung über die Wunschanbaupläne 1952/1953, Bodenreform-Bauzeitenpläne, Stand der Erfassung tierischer und pflanzlicher Produkte, Neuaufstellung der Grabenräumungskomissionen und Durchführung von Grabenräumungsarbeiten im Kreisgebiet, Beschlussfassung zum Entwicklungsplan, Realisierung des Gesetzes zur Förderung der Jugend.- 8. Sitzung am 21.02.1952: Verbesserung der Arbeit der Betriebsgesundheitsfürsorge und Verbesserung der Betreuung der Kindergärten, Kinderheime und Schulen, Realisierung der Wunschanbaupläne in den Gemeinden, Erfüllung des Kreisinvestplanes, Qualifizierung von Zirkellehrern für die IB-Schulung.- 9. Sitzung am 28.02.1952: Stand der kommunalen Schweinemästereien, Stand der Wohnraumkontrollen, Stand der Vorbereitungen zur Frühjahrsbestellung, Erarbeitung des Haushalts- und Finanzplanes 1952, Lage der Intelligenz im Kreis Rügen und Durchführung der Kulturverordnung.- 11. Sitzung am 07.03.1952: Gesetz über die Entschuldung und Kredithilfe für Klein- und Mittelbauern, Verbesserung der Arbeit der Betriebsgesundheitsfürsorge und Verbesserung der Betreuung der Kindergärten, Kinderheime und Schulen, Durchführung des Beschlusses über den Aufbau von Beispieldörfern.- 12. Sitzung am 13.03.1952: Erfassung von pflanzlichen und tierischen Produkten, Durchführung von Wohnraumbegehungen in Bergen und Putbus, Auswertung des Tages des Bereitschaft, Genehmigung eines Kaufvertrages Franz./.Bruchalla.- 13. Sitzung am 20.03.1952: Schloss Putbus, Elektrifizierungsplan 1952, Feldbrandverfahren Poseritz, Torfproduktion 1952, Tätigkeit der HO, des Konsums und aller privaten Einzelhandel in den Bädergemeinden.- 16. Sitzung am 03.04.1952: Stand der Erfassung Rest 1951 und 1. Quartal 1952, Stand der Frühjahrsbestellung, Stand der Bodenreformbauten 1951, Vorbereitungen der Überhangbauten 1952, Bestätigung der Haushaltspläne.- 17. Sitzung am 24.04.1952: Frühjahrsbestellung, Stand der Erfassung im I. und II. Quartal 1952, Beschlussvorlage über den Entwicklungsplan, Umlage des Viehhalteplanes, Bildung von Brigaden bestehend aus dem Kollektiv des Kreisrates und dem Landrat.- Sondersitzung am 17.04.1952: Stand der Frühjahrsbestellung, Beschlussvorlage der Inneren Verwaltung über die Verbesserung der Arbeit der staatlichen Verwaltung hinsichtlich der Realisierung des Ministerratsbeschlusses vom 03.03.1952, Auswirkung der Wohnraumkontrollen in Bergen, Stand der kommunalen Schweinemast, Freigabe von zwei Räumen im Hause Billrothstraße 5 für die Sparkasse des Kreises Rügen, Stand der Erfassung I. und II. Quartal 1952, Stand der Elektrifizierung der Bodenreformbauten, Stand der Vorbereitungen der Gesundheitswoche, Aufgaben des Staatsapparates.- 18. Sitzung am 30.04.1952: Ratsvorlage über die Ferkellenkung im Kreisgebiet, Eingeleiteten Maßnahmen in der Durchführung der Verordnung über die devastierten Betriebe, Anlauf der Torfproduktion 1952, Stand des Feldbrandverfahren, Stand der Ziegelproduktion in Ketelshagen 1952, Stand des Bodenreformbauprogrammes.- 19. Sitzung am 09.05.1952: Verlauf der Torfproduktion 1952, Stand des Feldbrandverfahrens, Stand der Ziegelproduktion in Ketelshagen, Stand des Bodenreformbauprogrammes, Stand der Frühjahrsbestellung, Ernte und Herbstbestellungsplan, Stand der Vorbereitungsarbeiten der Badesaison 1952, Bildung des Kreislandwirtschaftsbetriebes, Betrieb Steffen - Blandow, Bestätigung der Zirkelleiter der IB-Schulung, Finanzierung Kloster - Rambin.- 20. Sitzung am 21.05.1952: Erfüllungsstand des Sauendeckungsplan, Kontrolle des Kassenplans für den Monat März 1952, Eingänge an Gemeindesteuern, durchgeführte KAS über die Bilanzabschlüsse (VEB Pläne), Beispieldörfer und Wohnungsbau 1952, Volkshochschulwesen, Verbesserung der Verwaltungsarbeit in den Gemeinden.- 21. Sitzung am 04.06.1952: Verbesserung der Verwaltungsarbeit in den Gemeinden, Betriebsschule für Agro-Biologie, Viehhalteplan 1952, Arbeitskräftewerbung für die Grundstoffindustrie, Stand des Bodenreformbauprogrammes, Durchführung der Gesundheitswoche, Durchführung der Ernte, Herbstbestellung und Winterfurche 1952, Vorbereitung der Abschlussprüfung an den Grund- und Oberschulen.- 22. Sitzung am 12.06.1952: Erfassung II. Quartal 1952, Haushaltspläne 1952, Stand der Investbauten, Torfproduktion, Durchführung der Gesundheitswoche, Beschlussvorlage über die Verbesserung der Verwaltungsarbeit - Organisatorisch, Bodenreformbauprogramm.- 23. Sitzung am 23.06.1952: Torfproduktion, Durchführung der Gesundheitswoche, Beschlussvorlage über die Verbesserung der Verwaltungsarbeit - Organisatorisch, Bodenreformbauprogramm, Abdeckung der Verluste des Kreisbauhofes, Stralsunder Bäderrennen.- 24. Sitzung am 26.06.1952: Rechtsträgerwechsel der Betriebe der örtlichen Industrie, Ratsvorlage über die Verlustbilanzen der einzelnen Betriebe für das Jahr 1951, Schrottaufkommen, Stand der Elektrifizierung des Neubauernprogrammes, Zahlung der Gelder an Frau Faerber für das Kinderheim Jagdschloss Lancken-Granitz, Schulneubau Lubkow.- 25. Sitzung am 10.07.1952: Vorbereitung zur Einbringung der Ernte, Neubauernprogramm und Ziegelsteinproduktion, Bäderbetreuung, Einsatz der Kollegen zu den Sprechtagen in den Gemeinden, Betreuung unser Ferienlager, Wiederherstellung der Kapazität des Krankenhauses Bergen.- 28. Sitzung am 24.07.1952: Vorarbeitung für die Teilung der Kreise, Übergabe der Wettbewerbsfahne an die beste Gemeinde des Kreise (Ummanz), Ergebnis der Kontrolle des Kreishaushaltes, Stand der Ernteeinbringung, Stand des Viehhalte- und Sauendeckungsplanes, Stand der Erfassung, 1. Durchgang der Ferienaktion, Verbesserung der Arbeit des Dezernates "Handel und Versorgung".- Ausserordentliche Sitzung am 18.12.1952: Werbung von Arbeitskräften für die Grundstoffindustrie, Kartoffelmietenplätze und Speicher, Mitteilungen
Laufzeit: 1952
Alte Signaturen: 40 III
Bestellnummer: Kreisarchiv Vorpommern-Rügen (RÜG 010 Kreis Rügen und Rat des Kreises Rügen - Endarchiv) RdK 0001