Hochschularchiv Wismar
Kreisarchiv Ludwigslust-Parchim
Kreisarchiv Mecklenburgische Seenplatte
Kreisarchiv Nordwestmecklenburg
Kreisarchiv Rostock
Kreisarchiv Vorpommern-Greifswald
Kreisarchiv Vorpommern-Rügen
Landesarchiv Greifswald
Landeshauptarchiv Schwerin
Landeskirchliches Archiv Greifswald
Landeskirchliches Archiv Schwerin und Kirchenkreisarchiv Mecklenburg
Stadtarchiv Bad Doberan
Stadtarchiv Barth
Stadtarchiv Bützow
Stadtarchiv Goldberg
Stadtarchiv Greifswald
Stadtarchiv Grevesmühlen
Stadtarchiv Güstrow
Stadtarchiv Ludwigslust
Stadtarchiv Lübz
Stadtarchiv Neubrandenburg
Stadtarchiv Neubukow
Stadtarchiv Neustrelitz
Stadtarchiv Parchim
Stadtarchiv Pasewalk
Stadtarchiv Plau am See
Stadtarchiv Ribnitz-Damgarten
Stadtarchiv Rostock
Stadtarchiv Sassnitz
Stadtarchiv Schwerin
Stadtarchiv Sternberg
Stadtarchiv Stralsund
Stadtarchiv Teterow
Stadtarchiv Ueckermünde
Stadtarchiv Waren
Stadtarchiv Wismar
Stadtarchiv Wittenburg
Universitätsarchiv Greifswald
Universitätsarchiv Rostock

Landeskirchliches Archiv Greifswald (LKAG)

Behörde/Einrichtung:
Ev.-Luth. Kirche in Norddeutschland
Adresse:
z.Zt. geschlossen. Anfragen zur Familienforschung richten Sie bitte an das Archiv des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises (kirchenkreisarchiv@pek.de)

Ansprechpartner:
Dipl. Archivarin (FH) Ulrike Reinfeldt

Telefon:
kein Anschluss
Fax:
kein Anschluss
EMail-Adresse:
z.Zt. kiel@archiv.nordkirche.de

Öffnungszeiten

z.Zt. geschlossen.
Anfragen zur Familienforschung richten Sie bitte an das Archiv des Pommerschen Evangelischen Kirchenkreises (kirchenkreisarchiv@pek.de).

Geschichte

Das Stettiner Konsistorium hatte mit ganz wenigen Ausnahmen sein zum Teil sehr wertvolles Archiv in Stettin zurücklassen müssen, wo diese Bestände durch Kriegseinwirkungen vernichtet wurden. Das betrifft hauptsächlich die Akten aus der Zeit zwischen 1844 und 1945. Im polnischen Staatsarchiv Stettin wird noch heute der Bestand Rep. 36 Stettiner Konsistorium aufbewahrt, der den Zeitraum 1556-1844 umfasst.
Im Jahre 1946 gab es daher im Greifswalder Konsistorium kein eigenes Archiv. Es wurde an die Einrichtung eines Provinzialkirchenarchivs innerhalb des Behördenbetriebes mit dem Ziel der Sammlung geretteter Archivalien aus Hinterpommern und der zukünftigen Aufbewahrung von Akten aus der Kirchenleitung und der Verwaltung gedacht. Der Bestand geretteter hinterpommerscher Kirchenbücher bildete den Grundstock für das damalige Provinzialkirchenarchiv. Erst 1975 war die Stelle des ersten hauptamtlichen Archivars eingerichtet worden.
Das Landeskirchliche Archiv ist zuständig für die Überlieferung der Kirchenleitenden Organe und landeskirchlichen Einrichtungen und Ämter. Ihm obliegt auch die Fachaufsicht über die Archive und historischen Bibliotheken der Pommerschen Evangelischen Kirche.

Bestände

Online-Zugang zu den Beständen:
Einige Bestände aus dem Landeskirchliches Archiv Greifswald (LKAG) sind über ARIADNE online zugänglich.

Bestände:
Provinzial- und Landessynoden
Bischofskanzleien
Kirchenleitung
Konsistorium
Superintendenturen und Kirchengemeinden
verschieden Nachlässe und Handakten
Kirchenbuchbestand
Fotosammlung
Siegelstempelsammlung

Bibliothek:
Archivbibliothek und Bestand Pomeranica: Beides Präsenzbibliotheken

Findhilfsmittel:
Findbücher
Karteien


Weiterführende Informationen zum Archiv von der Homepage des VdA:
Diese Informationen finden Sie unter: https://archivlandschaft.vda.lvmecklenburg-vorpommern.archiv.net/landeskirchliches-archiv-greifswald-lkag.html