Hochschularchiv Wismar
Kreisarchiv Ludwigslust-Parchim
Kreisarchiv Mecklenburgische Seenplatte
Kreisarchiv Nordwestmecklenburg
Kreisarchiv Rostock
Kreisarchiv Vorpommern-Greifswald
Kreisarchiv Vorpommern-Rügen
Landesarchiv Greifswald
Landeshauptarchiv Schwerin
Landeskirchliches Archiv Greifswald
Landeskirchliches Archiv Schwerin und Kirchenkreisarchiv Mecklenburg
Stadtarchiv Bad Doberan
Stadtarchiv Barth
Stadtarchiv Bützow
Stadtarchiv Goldberg
Stadtarchiv Greifswald
Stadtarchiv Grevesmühlen
Stadtarchiv Güstrow
Stadtarchiv Ludwigslust
Stadtarchiv Lübz
Stadtarchiv Neubrandenburg
Stadtarchiv Neubukow
Stadtarchiv Neustrelitz
Stadtarchiv Parchim
Stadtarchiv Pasewalk
Stadtarchiv Plau am See
Stadtarchiv Ribnitz-Damgarten
Stadtarchiv Rostock
Stadtarchiv Sassnitz
Stadtarchiv Schwerin
Stadtarchiv Sternberg
Stadtarchiv Stralsund
Stadtarchiv Teterow
Stadtarchiv Ueckermünde
Stadtarchiv Waren
Stadtarchiv Wismar
Stadtarchiv Wittenburg
Universitätsarchiv Greifswald
Universitätsarchiv Rostock

Landesarchiv Greifswald

Behörde/Einrichtung:
Land Mecklenburg-Vorpommern, Ministerium für Bildung, Wissenschaft und Kultur
Adresse:
PF 3323
17463 Greifswald

Ansprechpartner:
Dr. Martin Schoebel

Telefon:
03834 / 595340 (Geschäftsstelle)
Fax:
03834 / 595314 (Lesesaal)
EMail-Adresse:
poststelle@landesarchiv-greifswald.de (Archiv)
lesesaal@landesarchiv-greifswald.de (Lesesaal)

Öffnungszeiten

Mo-Mi: 08.00 - 17.00 Uhr

Geschichte

1946 wurde das Archiv als Außenstelle des Schweriner Haupt- und Staatsarchivs gegründet. In den Anfangsjahren wurden die Bestände in Das Archiv überführt, die während des Zweiten Weltkrieges aus dem Provinzialstaatsarchiv Stettin nach Vorpommern ausgelagert waren. Seitdem betreut es als eine der beiden Nachfolgeinstitutionen des Preußischen Staatsarchivs für die Provinz Pommern einen wichtigen Teil der historischen Überlieferung zur 1000-jährigen Geschichte Pommerns. Ab 1951 lautete die Archivbezeichnung Landesarchiv Greifswald. Mit der Reform des staatlichen Archivwesens 1965 erhielt das Landesarchiv nicht nur als Staatsarchiv seine Eigenständigkeit als Behörde, sondern mit dem Bezirk Rostock eine archivische Zuständigkeit für die nach 1945 bzw. 1952 entstandenen Unterlagen. Umfangreiche Bestände staatlicher Behörden und Einrichtungen und wirtschaftsleitender Organe und Betriebe wurden seitdem übernommen. Mit der Übernahme großer Bestände von Parteien und gesellschaftlicher Organisationen nach 1990 entwickelte sich das Landesarchiv zu einer wichtigen Einrichtung für die Forschungen zur DDR-Geschichte.

Bestände

Einige Bestände aus dem Landesarchiv Greifswald sind über ARIADNE online zugänglich.

Bestände:
10.000 Urkunden geistlicher und weltlicher Provenienz seit dem 12. Jahrhundert
40.000 Karten, Risse, Pläne
3 Handschriftensammlungen, zeitgeschichtliche Sammlung, Zeitungssammlung
3.000 lfm. Akten vor 1945, Abteilung Alte Zeit, 788 Bestände:
Herzoglich-Wolgaster Archiv, Schwedische Landesmatrikel, 9 Bestände Schwedische Provinzialverwaltung, 8 Bestände brandenburg-preußische Provinzialverwaltung, 61 Stadtverwaltungen, 16 Kirchenbestände, 44 Guts- und Familienarchive, 20 Nachlässe, 31 Bestände der preußischen Provinzialverwaltung, 19 Landratsämter/Kreisausschüsse, 20 Forstämter, 56 Gerichte, 4 Kulturämter, 6 Finanzämter, 6 Wasser- und Bodenverbände

5.500 lfm Akten nach 1945 Abteilung Neue Zeit, 180 Bestände:
Behörden der DDR im Bezirk Rostock:
Rat des Bezirks, Bezirksbehörde Dt. Volkspolizei, Banken und Sparkassen, Justiz, Komitee Ostseewoche
Betriebe:
Fischfang und -Verarbeitung, Schiffbau und Werften, Seeverkehr und Hafenwirtschaft, Reichsbahn
Parteien und Massenorganisationen:
SED-Bezirksleitung Rostock und Kreisleitungen, FDGB-Bezirksvorstand Rostock und Kreisvorstände.
Der Erschließungszustand ist sehr unterschiedlich. Einige Bestände der Abteilung Neue Zeit sind unerschlossen und daher nicht benutzbar.

Bibliothek:
Präsenzbibliothek/Dienstbibliothek: ca. 24.000 Bde. mit Sonderbestand älterer Drucke/Inkunabeln, ca. 14.500 Bde. katalogisiert
Besonderes Sammlungsgebiet: Pommersche Landesgeschichte, Geschichte des europäischen Ostens, Geschichte des Ostseeraums, Schiffbau und Schifffahrt der DDR

Findhilfsmittel:
Findbücher
Findkarteien
Ablieferungsverzeichnisse

Spezialinventare:
Quellen zur Geschichte der Juden in Pommer
Spezialinventar Meliorationswesen in Pommer
Quellen zur Geschichte des pommerschen Buchwesens 19./20. Jh.
Quellen zur Geschichte der Eisenbahn in Pommern
Dokumente zur Geschichte der Pommerschen Arbeiterbewegung
Verzeichnis der pommerschen Kirchenbücher


Weiterführende Informationen zum Archiv von der Homepage des VdA:
Diese Informationen finden Sie unter: https://archivlandschaft.vda.lvmecklenburg-vorpommern.archiv.net/landesarchiv-greifswald.html
Andersen-Nexö-Platz 1
17489 Greifswald
Externer Link zu OpenStreetMap.org: Standort des Archivs anzeigen